Das System des Markforged Metal X einfach erklärt

//Das System des Markforged Metal X einfach erklärt

Das System des Markforged Metal X einfach erklärt

Joachim Kasemann, Geschäftsführer der Mark3D, erklärt in diesem Video, wie das System des Markforged Metal X funktioniert.

Metall 3D-Druck ist in aller Munde!
Es ist nach wie vor die Formel 1 der Additiven Fertigung. Man kennt Metall 3D-Druck oft von der pulverbettbasierten Technologie

Markforged hat eine Technologie entwickelt, bei der wir eine filamentbasierte Technologie haben. So können wir letztendlich genauso einfach Metall 3D-Druckteile fertigen, wie wir heute Kunststoff 3D-Druckteile fertigen. Eben weil wir nicht mit Pulver sondern mit Filamenten arbeiten.

Sehen Sie sich das Video für die weitere Erklärung an:

Lernen Sie mehr über die Anwendungen mit dem Metalldruck!

Für welche Anwendungen eignet sich der Metal X? Wie konstruiere ich richtig für den Metall 3D-Druck? Was sagen Anwender dazu und wo finde ich weitere Infos? – Genau hier sind Sie richtig! Wir haben einige Informationsmöglichkeiten aufgelistet, über die Sie direkt zu den passenden Antworten kommen.

Design Guide

DfAM – Wie konstruieren Sie Ihr Bauteil am besten für den Metall 3D-Druck? In diesem Ratgeber erhalten Sie wertvolle Tipps zur Konstruktion, der Materialauswahl und den Nachbearbeitungsprozessen.

Mehr erfahren

5 Anwendungen

In diesem Ratgeber gehen wir auf fünf ideale Anwendungsgebiete für den Metall 3D-Druck ein. Wie können Sie eine gute Anwendung ermitteln? Was muss man beachten?

Mehr erfahren

Webinar

Ein Anwendungstechniker von Markforged erklärt das System des Metal X und welche Materialien zur Verfügung stehen. Er zeigt auch einen kompletten Durchlauf vom Druck bis zum fertigen Bauteil.

Mehr erfahren

Hinterlassen Sie einen Kommentar