Softwareupdate: Automatische Bauteilpositionierung

//Softwareupdate: Automatische Bauteilpositionierung

Automatische Bauteilpositionierung

Seit Februar 2020 hilft Eiger bei der Erstellung der Builds. Bislang war es so, dass jedes Bauteil in die Mitte des Druckbettes gelegt wurde. Dadurch musste jedes Bauteil manuell auf die richtige Position verschoben werden.

Jetzt geschieht das automatisiert. Wenn ich also neun Flaschenöffner drucken möchte, muss ich nur auf das Feld „Add Parts“ klicken und dann neun Mal auf die gewünschte Datei:

Dann erhalte ich automatisch diese Build-Plattform:

Natürlich können auch andere Bauteile hinzugefügt werden:

Auch wenn die Funktion sehr hilfreich ist, ziehen wir es dennoch vor, anschließend die Ausrichtung manuell noch etwas zu optimieren und den Abstand zwischen den Bauteilen etwas zu vergrößern:

Dabei achte ich immer links auf die Hinweise. Denn beim manuellen Ausrichten kann es leicht vorkommen, dass der Abstand doch zu gering gewählt wurde. Dann würde diese Meldung erscheinen:

Jetzt EIGER kennenlernen!

Die Markforged EIGER Software ist leistungsstark und sehr einfach zu bedienen. Ihre Bauteile lassen sich schnell mit den richtigen Einstellungen und Faserausrichtungen optimieren, um Ihr Bauteil optimal für Ihre Anwendung auszulegen.

Jetzt EIGER testen

Hinterlassen Sie einen Kommentar