3D-Druck im Sondermaschinenbau

Im Sondermaschinenbau werden Bauteile benötigt, die kundenspezifisch angefertigt oder nur in geringen Losgrößen benötigt werden.
Hier liefert die Additive Fertigung im Sondermaschinenbau die perfekte Unterstützung.
Nicht nur für Einzelteile oder Prototypen sondern auch als vollwertige Komponenten für die Maschinen werden die 3D gedruckten Bauteile eingesetzt.

Schnell und individuell auf Kundenwünsche reagieren

Bei Peil Maschinenbautechnik liegt das Hauptaugenmerk auf dem Sondermaschinenbau, weshalb so gut wie kein Bauteil zwei Mal gebraucht wird.

„Freitag beim Kunden, Samstag Idee im Kopf und konstruiert, Sonntag hat der Mark Two gedruckt, Montag das fertige Bauteil beim Kunden eingebaut! Bisher konnte ich mich voll und ganz auf die Technik der Markforged 3D-Drucker verlassen.”
– Thomas Peil, Geschäftsführer, Peil Maschinenbautechnik

Anwenderbericht lesen

Leichte und stabile Bauteile mit komplizierten Geometrien

Bisher wurden die Teile konventionell auf CNC-Fräsmaschinen aus Aluminium gefertigt. Die gedruckten Bauteile stehen den konventionell gefertigten Teilen dank der Carbon-Endlosfaser in nichts nach!

„Den Mark Two kurz zusammenfassen? Einfache Bedienung – präzises Ergebnis!”
– Timo Peters, Prozesstechnik & Sonderkonstruktion, Berger Gruppe

Anwenderbericht lesen

Jetzt EIGER kennenlernen!

Die Markforged EIGER Software ist leistungsstark und sehr einfach zu bedienen. Ihre Bauteile lassen sich schnell mit den richtigen Einstellungen und Faserausrichtungen optimieren, um Ihr Bauteil optimal für Ihre Anwendung auszulegen.

Jetzt EIGER testen

Komplizierte Bauteile in kleinen Losgrößen einfach fertigen

Besonders die Möglichkeit, mit Carbon- und Glasfaser zu verstärken, eröffnet dem Unternehmen ein ganz neues Produktionsspektrum!

„Mindestlosgröße, Einricht- und Beschichtungskosten für ein Metallscharnier konnten reduziert werden. Funktionen, die nur durch mehrere Einzelbauteile gegeben waren, konnten in ein Bauteil integriert werden!”
– Hans-Joachim Englert, Maschinenbauingenieur und Werkzeugmacher, Cirnapro

Blogbeitrag lesen

Lernen Sie mehr über den 3D-Druck mit Endlosfasern!

Für welche Anwendungen eignet sich welche Endlosfaser? Wie konstruiere ich richtig für den Filament-3D-Druck? Was sagen Anwender dazu und wo finde ich weitere Infos? – Genau hier sind Sie richtig! Wir haben einige Informationsmöglichkeiten aufgelistet, über die Sie direkt zu den passenden Antworten kommen.

Composite Design Guide

DfAM – Wie konstruieren Sie Ihr Bauteil am besten für den 3D-Druck mit Verbundstoffen? In diesem Ratgeber erhalten Sie wertvolle Tipps zur Konstruktion und der Materialauswahl.

Mehr erfahren

3D-Druck in der Fertigung

In diesem Ratgeber gehen wir auf die vielfältigen Anwendungsgebiete für den 3D-Druck in der industriellen Fertigung ein. Wie können Sie eine gute Anwendung ermitteln?

Mehr erfahren

Primetall Anwenderbericht

In diesem praktischen Anwenderbericht von Primetall konnten mit Hilfe von 3D-Druck individuelle Vorrichtungen gedruckt werden. Es wurde praktisch “um die Ecke gebohrt”.
 

Mehr erfahren

Webinar Verbundfaser 3D-Druck

Erfahren Sie, für welche Anwendung welches Material funktioniert und wie Sie es mit EIGER individuell im Bauteil einlegen können.
 
 

Mehr erfahren

Sie wünschen eine Demo, haben Fragen oder benötigen ein Angebot? Hier können Sie uns eine Nachricht hinterlassen:

Mark3D GmbH
Rodenbacher Straße 15
35708 Haiger

Telefon: 07361 63396-00
E-Mail: markforged@mark3d.de

Weltweit führende Unternehmen verwenden Markforged 3D-Drucker

Um mit uns in Kontakt zu treten, füllen Sie bitte unser sicheres Formular aus.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.